Donnerstag, 4. August 2011

OSTRALE ´011

Auch in diesem Jahr stand bei A. und mir wieder die Ostrale auf dem Programm und da wir ja clever sind und nicht auf das Regenende warten wollten haben wir uns am letzten Sonntag auf die Socken, ähm Gummistiefel gemacht.
Das clevere daran war, dass wir kurzfristig mitbekamen, dass die örtliche Tageszeitung eine "Entdeckertour" über das gesamte Ostragehege veranstaltet hat und in diesem Zuge der Eintritt für die gesamte OSTRALE statt 14 nur 5€ kostete.
Dafür nahmen wir auch gern die vielen Rentner in Kauf die durch die Ausstellungsräume irrten und gerne ab und an mal irgendwas runterrissen.

Die OSTRALE ist ein Kunstfestival und findet jährlich auf dem Gelände des historischen Erlwein-Schlachthofes statt. Über 100 nationale und internationale Künstler zeigen zeitgenössische Kunst.
Die ungewöhnliche Location in Verbindung mit den unterschiedlichsten Kunstrichtungen macht einen Besuch immer wieder zu einem sehr spannenden Erlebnis.
Hier ein paar kleine Eindrücke:


Die OSTRALE´011 läuft noch bis 04.09.2011 und ich empfehle ganz dringend einen Besuch!

Kommentare:

  1. Solche Kunstausstellungen finde ich ja immer grandios. Mache ich aus Zeitgründen viel zu selten.

    AntwortenLöschen
  2. Grandios ist wirklich treffend. Und das hier ist nur eine klitzekleine Auswahl.
    Wie gesagt es lohnt sich und ausm Rheinland ists doch nur ne Stunde Flug. ;o)

    AntwortenLöschen