Dienstag, 3. Mai 2011

Vorfreude



 
Bei diesem Anblick freue ich mich schon wieder sehr auf den Herbst.
Aber nur, weil dann die Quitten wieder reif sind.
Das letzte Quittenbrot ist nämlich schon verspeist.
Schnaps und Gelee reichen vielleicht gerade so.
Also Daumendrücken für eine gute Ernte!

Kommentare:

  1. Ohja - Quittenbrot im Müsli oder zum Backen. Lecker! Wir machen sehr gern Quittenmarmelade und tun als Geschmacksnote Koriander dazu. Das ist o-ber-lek-ker!
    Aber so ein kleines Quittenlikörchen als kleines Näscherchen . . . hat auch was!

    Liebe Grüße
    Frau Spätlese

    AntwortenLöschen
  2. Koriander als frisches Grün?
    Das hört sich für einen Fan auch sehr verlockend an,
    habe bisher immer etwas frische Minze ins Gelee gerührt. Kommt auf jeden Fall auf meine Merkliste. :o)
    Und so ein feines aufgesetztes Schnäpschen kann ich dir nur wärmstens empfehlen. (mit Eis aufm sommerabendlichen Balkon, mjam)

    AntwortenLöschen
  3. Nun, wir nehmen immer die gemalenen Koriandersamen . . . Das frische Grün haben wir noch nicht probiert. Kommt auf einen Versuch an?

    LG

    AntwortenLöschen